Verantwortliche Stelle:

Marek Zakrzewski
Albecker Steige 87
89075 Ulm /Germany
Tel.: +49 (0) 731 980 920 70
Fax: +49 (0) 731 9458351
Email: zakrzewski@zertifikat-beratung.de

Datenschutzbeauftragte:

Marek Zakrzewski
Kontakt: info@zertifikat-beratung.de

Zuständige Behörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg Kontakt: www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

Diese Datenschutzerklärung ist gültig für:

Marek Zakrzewski Zertifikat

Berater Albecker

Steige 87 89-075 Ulm

 

Datenschutzerklärung

Marek Zakrzewski, der diese Website betreibt, nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre persönlichen Daten gemäß den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und dieser Datenschutzerklärung vertraulich.

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte wird nie möglich sein.

 

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Marek Zakrzewski, Zertifikat-beratung ist ein internationales, unabhängiges Beratungsunternehmen im Bereich der Auditierung und Zertifizierung. Der Tätigkeitsschwerpunkt des Unternehmens liegt im Bereich Produktkettezertifizierungen CoC. Im Rahmen dieser Tätigkeit werden personenbezogene Daten zum Zwecke der Akquise, Durchführung und Abrechnung von Aufträgen erhoben, verarbeitet, genutzt und ggf. übermittelt.

In der Personalabteilung werden personenbezogene Daten für interne Zwecke (Personalverwaltung, betriebliche Altersversorgung, Bewerbermanagement, Gehaltsabrechnung, Reisemanagement) und zur Erfüllung der sozialversicherungsrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Verpflichtungen erhoben, verarbeitet, genutzt und ggf. übermittelt.

 

Beschreibung der betroffenen Gruppen und deren Daten / Datenkategorien

Im Rahmen der normalen Geschäftstätigkeit werden Adressen, Vertrags- und Zahlungsinformationen sowie Daten über elektronische Informationen für Kunden, Arbeitgeber, Berater sowie freiberufliche Experten und Mitarbeiter von Partnerunternehmen erhoben, verarbeitet und genutzt.

In der Personalabteilung (Mitarbeiter der Zentrale, zeitlich befristete Mitarbeiter, Familienangehörige, Bewerber und ehemalige Mitarbeiter) werden Zusatzinformationen zu Qualifikationen, Arbeitsbeginn und -ende, Lohn- und Gehaltsinformationen, Renten- und Sozialversicherungsinformationen, Adressdaten, Sicherheitsinformationen, Bankverbindungen, Abmahnungen, Zertifikate und Bewerbungsunterlagen erfasst, verarbeitet und genutzt.

 

Empfänger / Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Verantwortliche interne Administratoren (Buchhaltung, Rechnungswesen, Vertragswesen, Projektmanagement, Telekommunikation und IT). Externe Kunden (Zertifizierungseinheiten, Administration- und Überprüfungsstellen Zertifizierungsprogrammen).

Für das Personalmanagement: Interne Abteilungen, die an der Durchführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (Projektleitung und Verwaltung). Öffentliche Stellen, die die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Krankenkassen); Kreditinstitute (bei Lohngeschäften); Gläubiger (bei Lohn-/Gehaltspfändung); Reisebüros etc.

 

Regelfristen für die Löschung der Daten

Personenbezogene Daten werden regelmäßig gelöscht, wenn sie zur Vertragserfüllung nicht mehr benötigt werden, wenn der Betroffene nicht gesondert eingewilligt hat, und wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten und -fristen keine längere Aufbewahrungsfrist vorsehen.

 

Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Im Allgemeinen werden keine personenbezogenen Daten auf elektronischem Wege an Drittstaaten übermittelt. Ausnahmen hiervon sind möglich, wenn eine spezifische Rechtsgrundlage für eine solche Übermittlung besteht.

 

Ihre Rechte

Sie können jederzeit Auskunft über die Verwendung Ihrer Daten verlangen (Art. 15 DSGVO) sowie die Überprüfung, Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen (Art. 16, 17 DSGVO). Desweiteren können Sie die Beschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18, 19 DSGVO) oder die Übertragung Ihrer Daten an Dritte verlangen (Art. 20 DSGVO) oder gegen die Verwendung Ihrer Daten Widerspruch erheben (Art. 21 DSGVO).

Wenn Sie Ihre Rechte ausüben wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an folgende Adresse: info@zertifikat-beratung.de. Wir werden alles erdenkliche unternehmen, so schnell wie möglich die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen. Zu diesem Zweck erhalten Sie ein Zugangsformular, das Sie bitte ausfüllen und dabei angeben, welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre persönlichen Daten ausüben möchten.

Sie haben darüber hinaus das Recht, gegen die Verwendung Ihrer Daten Beschwerde einzulegen. Die zuständige übergeordnete Beschwerdestelle ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg.

 

Datenschutz bei der Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Der Anbieter dieses Dienstes ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie anderen Vertragsparteien des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Die vollständige IP-Adresse wird an einen Server von Google übertragen und dort nur in Ausnahmefällen gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen oder um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können. Darüber hinaus können Sie verhindern, dass die durch diesen Cookie erzeugten Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) von Google gespeichert und verarbeitet werden, indem Sie das Browser-Plugin unter folgendem Link herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular senden, speichern wir Ihre Angaben im Anfrageformular, einschließlich der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können, und für den Fall einer Folgeanfrage.

Diese Daten werden niemals ohne Ihre Zustimmung weitergegeben.

 

Einspruch gegen Werbepost

Die Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte für die Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich verboten. Die Betreiber dieser Seiten behalten sich für den Fall unerwünschter Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, ausdrücklich rechtliche Schritte vor.

Menü schließen